Vom Lehrer zur extrovertierten Kunstfigur.


Als ich das erste Mal als Lehrer vor einer Schulklasse stand, merkte ich wie diese grauenvolle Angst in mir hochstieg und wie sehr mich die Blicke der Schüler verunsicherten. 5 Jahre Studium lagen hinter mir, und ich bemerkte, dass ich im falschen Film war. Ich hatte das studiert, was ich nicht machen wollte und konnte, aber was die Gesellschaft von mir erwartet hatte.

Was jetzt? Ich musste einen anderen Weg gehen, oder ich würde in 2 Jahren mit Burn Out oder anderen Krankheiten in der Klinik liegen. Ich musste raus aus meiner Komfortzone, musste über meinen eigenen Tellerrand blicken. Aber welche Möglichkeiten hatte ich? Da kam eigentlich nur eines in Frage: Musik. Meine Leidenschaft zum Beruf machen. Musik nicht nur als Hobby machen, sondern zu 200 Prozent leben, Konzerte spielen, auf Tour gehen und damit Geld verdienen. Ich hatte keine Ahnung vom Musikmarkt und wie diese ganze Musikwelt funktioniert. Aber ich habe angefangen, habe nächtelang Songs geschrieben, habe komponiert, habe Konzerte gegeben. Habe von nichts gelebt, und umsonst vor 5 Leuten gespielt, aber ich wusste, das ist mein Weg und ich werde ihn gehen, was auch immer passiert. Kurz gesagt: Ich habe Alles auf eine Karte gesetzt, ohne darüber nachzudenken, was passiert, wenn es nicht klappt.

Und dann hab ich Stück für Stück herausgefunden, wer ich bin. Ich bin anders als der normale Musiker, glaube ich. Warum? Weil ich mich nicht leiten lasse von Trends, von dem was ankommt. ich gehe meinem Gefühl nach. Ich mache Musik, die aus meinem Innersten herauskommt. Zuerst habe ich klassische Musik mit Orchester und Chor komponiert nach und nach kam dann meine Leidenschaft für die deutsche Popmusik entdeckt. Und ich singe mir meine Angst von der Seele. Aber das passt doch alles nicht zusammen, würden jetzt viele Profimusiker und Manager sagen. Dachte ich auch, aber ich kann mich nicht verstellen, ich bin so. Ich bin verrückt, im Grunde komplett verschieden und jeden Tag anders. 

Doch genau diese Varianz und Verrücktheit liebe ich an mir und ich möchte sie Euch näher bringen. Dieses Ungewisse, immer Neuartige in mir, das mich so fasziniert, möchte ich Euch zeigen. Keiner weiß was kommt, Liebesballade oder eine abgefahrene Nummer zum Tanzen, ernste Themen oder fast schlagerartige Ohrwürmer, Klavierimprovisation oder Sologesang ohne Begleitung. Das ist genau das, was ich liebe und was jeder, der meine Musik hört lieben wird. Abwechslung und Innovation, Verrücktheit und Einfachheit, Wohlklang und Dissonanz. Meine Angst ist in Energie übergangen, die ich zu 200 Prozent in meine eigene, ehrliche, selbstverliebte, extrovertierte und harmonische Musik setze, jeden neuen Tag meines Lebens.

klassischer Komponist

Created with Sketch.

Als klassischer zeitgenössischer Komponist bin ich aktuell unter Vertrag beim Hofmeister Verlag Leipzig. 
Ich schreibe gerade die Filmmusik für den Langfilm"Siebenbürgen Heimat" von Holger Gutt.
Ich habe u.a. komponiert für das Heinrich-Schütz-Ensemble Vornbach, das Barockorchester Concerto München, für Sebastian Förschl (Münchner Philharmoniker), Thomas Jauch (Bayerische Staatsoper), Stephan Bauer (Niederbayerische Philharmonie), das Arnon Quartett, Prof. Wolfram Winkel, Carlos Vera Laruccea.

Einshoch6

Created with Sketch.

Seit 2020 bin ich Sänger, Songwriter und Produzent der Münchner Band Einshoch6. Unser Sound bewegt sich zwischen Klassik und Deutschpop.

Blaurosa

Created with Sketch.

Seit 2019 bin ich Sänger und Songwriter der Band Blaurosa. Unser besonderer Sound kombiniert Klassik mit Deutschpop.
Mitglieder: Caroline Adler, Anna Godelmann, Anna-Sophia Kraus

Dozent

Created with Sketch.

Seit 5 Jahren bin ich Dozent für Schulpraktisches Klavierspiel an der Hochschule für Musik und Theater München.

Brothers in Jazz

Created with Sketch.

Als Brothers in Jazz mache ich seit 10 Jahren Musik mit meinem Bruder Markus. Unser Sound bewegt sich zwischen Jazz- und Popmusik. Besetzung: Klavier und Cajon.

Mundhaarmonika

Created with Sketch.

Seit 5 Jahren baue ich die Münchener Pop-Band Mundhaarmonika auf. Ich bin dort hauptsächlich als Songwriter, Produzent und Pianist tätig. 

Studium

Created with Sketch.

Ich habe Lehramt Gymnasium Doppelfach Musik an der Hochschule für Musik und Theater München studiert. Hauptfach Jazzklavier, Nebenfach Cello.

Dirigent

Created with Sketch.
  • Seit 5 Jahren bin ich musikalischer Leiter der Liedertafel Dorfen.
  • Ich war ein Jahr lang musikalischer Leiter für das junge Gärtnerplatztheater am Gärtnerplatztheater München.
  • Außerdem war ich musikalischer Leiter bei einer Produktion der Münchener Kammerspiele